Protokoll vom 14.01.20

Anwesend waren:  Klaus Birck, Carlos Gómez-Sáez, Peter Großjohann, Axel Mendzigall, Dirk Peter, Daniel Protzmann, Stephan Schader, Ingo Strassburger, Detlev Stroech, Axel Toth, Volker Wehrmann.

Entschuldigt: Felix Schamschulla

 

Folgende Themen wurden besprochen:

 

  1. Vorbereitung der MV am 3.3.20 mit Neuwahl des Vorstands für 2020/2021

Nachdem Felix Schamschulla aus beruflichen Gründen seine Kandidatur als Präsident für das Amtsjahr 2020/21 zurückgezogen hat, wurde über einen Ersatz diskutiert. Dankenswerterweise hat sich Axel Toth bereiterklärt, aktiv unterstützt von Carlos Gómes-Sáez als Präsident zur Verfügung zu stehen.

Als 1. Vizepräsident hat sich Peter Großjohann gemeldet, als 2. Vizepräsident Dirk Peter.

Die übrigen Amtsträger sind bereits in diesem Vorstand aktiv und werden ihre Arbeit auch im kommenden Lions-Jahr fortsetzen.

Die Einladung zur MV an die Mitglieder und ihre Damen muss spätestens am 17.2.20 verschickt werden

 

  1. Bericht des Ausschusses zur Cluberneuerung von 2010

Axel Mendzigall  trägt die wesentlichen Vorschläge aus dem Jahr 2010 vor, wo es ebenfalls Probleme im Club gegeben hatte:

Der steigende Altersdurchschnitt der Mitglieder führt zwangsläufig zu Problemen bei der Teilnahme an den Clubaktivitäten – die Lösung:

Jüngere aktive Mitglieder sollten aus bisher nicht vertretenen Berufsgruppen kommen, um dadurch auch neue Themen in den Club zu bringen.

Auch die Aufnahme von Damen wird vorgeschlagen – und soll auch ein Thema bei der MV am 3.3. werden – deshalb wird die Einladung auch an die Damen gehen. Damit wäre auch eine Zusammenlegung der MV des LC und der Fördervereins möglich.

Die Präsenz der Mitglieder kann nicht allein an der Teilnahme an Clubabenden, sondern vor allem auch am Mitwirken bei den Activities gemessen werden.

Jedes Clubmitglied sollte  für die Themen/Vortragenden je eines Lions-Abends verantwortlich gemacht werden.  Dabei sollten auch Themen aus dem Beruf  der Mitglieder nicht ausgespart werden.

Abrechnung der HuHa fehlt noch. Insgesamt wurden 173 externe Karten verkauft, der Rest waren Sponsoren und Lions Freunde. Detlev regt an, dass das Marketing der VVK Stellen verbessert werden könnte, um den Absatz von Karten zu verbessern.
Die Meinung über die Performance der HR BigBand wurde intensiv und kontrovers diskutiert. Im Ergebnis hat man sich dafür ausgesprochen, bei der Wahl der Band für nächstes Jahr lieber stärke auf „Main-Stream“ zu setzen. Hierzu wird Peter ein Gespräch mit Michael Kercher führen um eine entsprechende Band zu identifizieren.

                                                                                                                                

  1. Transparenz des Vorstands

Am Clubabend nach einer VS  wird künftig über die Ergebnisse und Beschlüsse des Vorstands berichtet, um die Arbeit des Vorstands transparenter zu machen. Axel Toth weist darauf hin, dass seit 2017 alle Protokolle auch im internen Bereich der Homepage eingestellt sind – aber viel zu selten gelesen werden.

 

  1. Sponsorenabend am 23.4.20
    Zunächst einmal muss von Detlev Stroech und dem Marketing-Team das Engagement der Haupt- und Nebensponsoren überprüft, neu verhandelt und abgerechnet werden.
  2. Der Sponsorenabend soll  dann – neben einer von Dirk Peter vorbereiteten Power-Point-Präsentation über die Clubaktivitäten und die Arbeit der beiden Stiftungen –  durch den Vortrag eines Preisträgers der Musikschule aufgelockert werden.
  3. Außerdem sollen das geplante Benefizkonzert mit der „Beatles Revival Band“  und das Weihnachtskalender-Projekt präsentiert werden, um den Sponsoren genügend Zeit zur Vorbereitung ihres eigenen Engagements zu geben.

Dirk Peter schlägt außerdem die Herausgabe eines Newsletters für die Sponsoren vor, damit diese über alle Aktivitäten des LCNI auf dem Laufenden gehalten werden.

 

  1. Weihnachtsmarkt 2019

Der Weihnachtsmarkt des vergangenen Jahres war mit einem Netto-Ergebnis von  über       1.800 € außerordentlich erfolgreich.

 

 

  1. Abrechnung des Weihnachtsessens 2019

Der Vorstand beschließt die Übernahme der Getränkekosten für das Weihnachtsessen – nur die Essen der Damen werden weiterberechnet.

 

 

  1. Ergebnis des Benefiz-Konzerts mit der hr-BigBand

Klaus Birck berichtet, dass nach der Prüfung aller Kosten fast ausschließlich das Programm-heft mit seinen Anzeigen im Wert von 11.000 € einen Gewinn ergeben haben und viel zu viel Nebenkosten entstanden sind – auch die Getränke und die Imbisskosten waren deutlich zu hoch.  Diese Tatsache muss bei den weiteren Benefizveranstaltungen berücksichtigt werden.

 

  1. Satzungsänderung zum Thema „Mitgliederversammlung“

Die bereits im Club beschlossene und auch schon praktizierte Vorgehensweise bei der MV,

dass bei zu geringer Teilnehmerzahl die Sitzung eine halbe Stunde später erneut eröffnet werden kann, muss noch offiziell durch eine Satzungsänderung bestätigt werden – dazu ist allerdings auch die Zustimmung von ¾ der Mitglieder erforderlich.

Volker Wehrmann wird einen Textvorschlag dazu machen, der mit der Einladung zur MV verschickt werden muss.

 

  1. Co-Sekretär

Dadurch, dass der Sekretär seit Jahren kontinuierlich aktiv ist, wird die Transparenz des Vorstands nicht gefördert – daher wird Dirk Peter in Zukunft als Co-Sekretär arbeiten und Axel Mendzigall bei Abwesenheit vertreten.

 

  1. Die nächsten Termine und Themen der Clubabende:

Do., 16.1.20 – Vortrag Musikhaus André zur Geschichte der Musik

Di., 4.2., 18:30 Uhr –  Führung durch die Kunstausstellung in der DZ-Bank und Imbiss

Do., 20.2.Vortrag von Dr. Stefan Klein über „Künstliche Intelligenz“

Di., 3.3. – Mitgliederversammlung mit Damen!

Do., 26.3. – Vortrag Jürgen Rath „Immobilienpreise 2019“

Di., 7.4. – Vortrag Axel Mendzigall  „Warum wir alle Idioten sind!“

Do., 23.4. – Sponsoren-Abend mit Imbiss

Di., 5.5. – Vortrag Frank KLaus zum Thema „Marokko mit dem VW-Bus“

 

 

Der für den 28.5. geplante Clubabend wurde gestrichen, weil vom 15.-17.5.                                             die Jumelage-Reise stattfindet und der nächste Clubabend am

Di., 2.6. – mit einem Vortrag  von „Lufthansa Cargo Services“ stattfindet.

Do., 18.6. – Amtsübergabe

 

  1. Die nächsten Vorstandssitzungen:

Mo., 24.3. bei Stephan Schader in der Volksbank Dreieich Sprendlingen

Di., 28.4. bei Klaus Birck (?)

Di., 9.6. bei Peter Großjohann

 

 

15.1.2020

Axel Mendzigall,

Sekretär 2020/21