1.Protokoll vom 21.8.18

Teilnehmer:
Volker Wehrmann, Klaus Birck,Ingo Straßburger,Detlev Stroech,Felix Schamschula,Carlos Gómez-Sáez, Stephan Schader, Axel Toth

40 Jahr-Feier:
Honorar der Gypsies soll über Förderverein laufen.
Vertrag muss auf FV umgeschrieben werden.
Wegen GEMA soll Hr. Leber angesprochen werden.
Die Band möchte vorher im Tonino essen.( angenommen)

Plakate müssen gehängt werden. Sind noch nicht fertig.
Um auf der Feier noch Infos über unseren Club zu verteilen,will Detlev
unseren letzten Flyer überarbeiten. Den können wir dann verteilen:
Dazu sollen Stellwände mit Infos aufgestllt werden.
Eine Festschrift werden wir aus Zeit -und Contentgründen nicht mehr
hin bekommen.
Ziel ist jetzt bis zur Weihnachtsfeier eine Schrift zusammen zu stellen, die
auch an die Jumelageclubs verteilt werden kann.
Diese Schrift ist dann Basis für das nächste Jahr zur Akquirierung von
Anzeigen für anstehende Events.
Aus Wien wird nur das Ehepaar Wanda kommen.
LF Birck will nochmal in Wien anrufen, warum kein weiteres Interesse besteht.
Teilnehmer aus Mailand sind noch nicht bekannt.
LF Birck hat sich das Schiff für die akademische Feier angeschaut.
Stand jetzt müssten wir ca. 60-70 Teilnehmer sein.
LF Birck schlägt vor  Tischkarten für 3€/Stück drucken zu lassen.(angenommen)
Peter-Horas könnte mit seiner Frau für die musikalische Untermalung sorgen.
Kosten ca. 4-500€ ( angenommen)
Die Hymnen werden wieder abgespielt. LF Birck hat die CDs
Lions Fahne ist ebenfalls bei ihm.

Soziale Helden:
LF Toth berichtet über den Status:
Nur 10 Vorschläge sind eingegangen, davon eine ungültig
Abstimmung auf der Homepage hat begonnen.
Aufgrund der geringen Ausbeute wurde der Vorschlag gemacht, den Preis nur
alle 2-3 Jahre zu vergeben. Auch um die Sponsoren zu schonen.

Anfrage Scheurig:
per Mail kam die Anfrage von Hr. Scheurig mit seinem Interesse an unserem Club.
LF Straßburger nimmt Kontakt auf