Lions Club Neu-Isenburg

LC Milano Bramante Cinque Giornate

Milano_Bramante_Cinque_Giornate_small

Clubwimpel des LC Milano Bramante Cinque Giornate

Seit dem 20. Mai 2000 unterhalten wir eine freundschaftliche Verbindung (Jumelage) mit dem LC Milano Bramante Cinque Giornate. Diese Jumelage entstand mit dem ursprünglichen Mailänder Lions Club Cinque Giornate, der zum 1. Juli 2006 mit dem Mailänder Lions Club Bramante zu einem gemeinsamen neuen Club verschmolz. Die Jumelage lebt gemeinsam mit dem LC Wien Ostarrichi.

Der Name des LC Milano Bramante Cinque Giornate erinnert einerseits an den italienischen Baumeister und Begründer der Hochrenaissance-Architektur Donato Bramante, anderseits an den erfolgreichen Aufstand der Mailänder Bevölkerung vom 18.-22. März 1848 gegen die österreichische Herrschaft, in dessen Zuge Feldmarschall Radetzky mit seinen Truppen aus der Stadt vertrieben wurde. Dieser Erfolg setzte die entscheidende Grundlage, das die Lombardei 1859 an das Königshaus Sardinien-Piemont unter Viktor Emanuel II., der Keimzelle des damals entstehenden italienischen Königreichs, fallen konnte und er selbst 1861 zum ersten italienenischen König proklamiert wurde.

Freundschaftstreffen werden mit Teilnehmern aller drei Clubs an jährlich wechselnden Lokationen durchgeführt. Die Organisation der Treffen obliegt ebenfalls einem der drei Clubs im Wechsel.

Im Sinne des Lions-Gedanken unterhalten wir in dieser Jumelage eine gemeinsame internationale Activity, die durch mehrere nachstehend kurz dargelegte Aktionen gelebt wurde. Mehr Details zu unseren Aktionen finden Sie auf der folgenden Seite.

  • In 2014 wurde eine Spende über 10.000 € an Cargo Human Care zur Beschaffung und Installation eines Notstromaggregats für ein Kinderkrankenhaus in Kenia durchgeführt.
  • In 2011 haben wir 10.000 € zur Unterstützung des Projektes Sonneninsel, ein psychosoziales Nachsorgezentrum für an Krebs erkrankte Menschen und ihre Angehörigen in Österreich eingebracht.
  • In 2007 hatten wir für 11.000 € einen gebrauchten Krankenwagen vom italienischen Roten Kreuz erworben, neu medizinisch ausgestattet und als Spende an die Stadt Saliste (bei Sibiu) nach Rumänien verbracht
  • Als erste Aktion hatten wir die Arbeit einer Frauenärztin am Ocean Road Cancer Institute in Dar Es Salaam in Tansania zur Gebärmutterhals-Krebsvorsorge mit 10.000 € finanziell unterstützt.