9. Protokoll vom 07.2.17

Liebe Lions-Freunde,

der gestrige Clubabend unter dem Thema „Wir über uns“ mit 16 anwesenden Mitgliedern beschäftigte sich mit folgenden Themen:

 

  1. Verabschiedung des Konzepts „Private Sponsoring“ und des dazu überarbeiteten Flyers.

Das von einem Ausschuss überarbeitete Sponsoring-Konzept wurde verabschiedet und auch der dazu entwickelte Flyer wurde nach einigen Text-Ergänzungen genehmigt.

Zukünftig soll das Thema  „Co-Sponsoren“ so definiert werden: Ein Co-Sponsor verpflichtet sich zu einer Geld- oder Sach-Spende von mindestens 250 € pro Jahr.                                                                                           Dies wird durch eine entsprechende schriftliche Vereinbarung bestätigt.

 

  1. Für das am 30.3.17 stattfindende Barrelhouse-Konzert stehen für die Clubmitglieder 200 Eintrittskarten zur Verfügung, die bei Axel Toth  bzw. auf der internen Seite der Homepage des Clubs unter lions-neu-isenburg.de reserviert bzw. bestellt werden können.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Das Programmheft wird bis Ende Februar ausgedruckt zur Verfügung stehen. Auf dem dann ebenfalls zur Verfügung stehenden Plakat werden neben den Premium-Sponsoren auch in einer Leiste die Co-Sponsoren genannt. Die Plakatierung wird wieder durch mehrere Teams in und um Neu-Isenburg erfolgen, die auf dem nächsten Clubabend am 16.2. benannt werden sollen.

Für zukünftige Benefiz-Konzerte sollen Co-Sponsoren nicht mehr per Vereinbarung auf den Plakaten genannt werden.

Die Besetzung der Verkaufsstände in den entsprechenden Schichten erfolgt durch Meldung auf der internen Seite der Homepage oder am 16.2. auf dem Clubabend.

 

  1. Neben der offiziellen Feier „100 Jahre Lions“ am 23.6.17 im Kreishaus Dietzenbach, finden am 1. und 2. September zwei Benefiz-Konzerte im Schloss Wolfsgarten statt, am 1.9. mit der hr-Bigband und am 2.9. mit einem weiteren Konzert (evtl. Comedian Harmonists). Für das hr-Bigband-Konzert ist bis auf etwa 70 Karten das gesamte Kontingent bereits verkauft. Diese Rest-Karten stehen den 7 Clubs der Zone zur Verfügung.

Die Verteilung der Karten für das zweite Konzert sowie die Besetzung der Verkaufsstände an beiden Tagen mit jeweils 8 Mann wird auf einem Treffen der Zonen-Clubs am 8.2. im Kreishaus Dietzenbach vereinbart.

 

  1. Carlos Gómez-Sáez wird den Club bei den Vorbereitungen für das in unserer Zone vom 24.6. – 17.7.17  stattfindende Jugendlager vertreten und darüber im Club berichten. Ein erster Entwurf für das Programm liegt bereits vor. Möglicherweise werden noch Gast-Eltern für die Unterbringung der Jugendlichen in der ersten Woche gesucht. Zur Ausrichtung des Jugendlagers steuern die Zonen-Clubs jeweils 1.000 € bei, während der größte Anteil auf den Distrikt entfällt.

 

 

  1. Die noch ausstehenden Termine für das Clubjahr 2016/17 sehen am 16.2. einen Vortrag des Landtagsabgeordneten Honker zum Thema „Flüchtlinge in Hessen“ vor, am 7.3. einen Vortrag des Geschäftsführers von „Holzland Becker“ in Obertshausen, dem größten Online-Händler für Holz in Deutschland, am 16.3. wird auf der Mitgliederversammlung der Vorstand für das Lions-Jahr 2017/18 vorgestellt und gewählt, am 30.3. gibt es das „Barrelhouse-Konzert“, am 4.4. wird Herr Cornelius von FraPort über den weiteren Ausbau des Flughafens sowie über „Billigflieger“ informieren.

Für die Abende am 2.5., am 18.5. und am 6.6. stehen Vorträge von Pater Gérard, der ein Waisenhaus in Afrika betreut, von Prof. Wörner (ESA Darmstadt) und Jürgen Rath auf dem Programm, am 29.6. erfolgt die Amtsübergabe.

Dazwischen finden noch das Jumelage-Treffen in Überlingen vom 11. bis 14.5. sowie am 23.6. die akademische Feier „100 Jahre Lions“ im Kreishaus Dietzenbach statt.

 

  1. Die anwesenden Mitglieder beschließen, der „Ökumenischen Arbeitslosenhilfe Dreieich“ 250 € durch den Förderverein  und ebenfalls 250 € aus der Clubkasse der „Dino-Bahn“ zu spenden.

 

  1. Die neuen Mitgliederverzeichnisse für das Jahr 2017/18 müssen bis 1.5. bestellt werden. Sie stehen als digitales oder gedrucktes Verzeichnis zur Verfügung, außerdem gibt es die Möglichkeit, das gedruckte Verzeichnis per Einzelversand (6 € Porto) direkt geliefert zu bekommen. Der Bezug einer der Varianten ist für jedes Mitglied obligatorisch. Die beiliegende Liste wurde entsprechend den Wünschen der Mitglieder für das Verzeichnis 2016/17 erstellt und liegt diesem Protokoll bei. Änderungswünsche bitte beim Sekretär anmelden.

 

8.2.17

Axel Mendzigall, Sekretär 2016/17