8. Protokoll vom 19.1.17

Liebe Lions-Freunde,

der Clubabend am 19.1.2017 mit 15 anwesenden Mitgliedern und als Gast Sven Laube stand ganz im Zeichen des Berichts über die dreimonatige Reise von Andrea und Frank Klaus von Neu-Isenburg nach Bangkok im Sommer 2016. Mit einem stimmungsvollen Film sowie vielen eindrucksvollen Bildern erzählte Frank von der durch Unruhen in den verschiedenen Ländern immer wieder notwenigen Änderungen der Reiseroute, stellte seinen speziell für Expeditionen umgerüsteten VW-Bus vor, zu dem auch der „kleinste Espresso-Automat der Welt“ gehörte, und führte dann in  einzelnen Etappen durch die Erlebnisse und Eindrücke der über 20.000 km langen Reise.

Höhepunkte bildeten dabei nicht allein die touristischen Attraktionen, sondern einmalige Landschaften mit dem Blick vom Basislager in einer Höhe von 5.200 m auf den Mount Everest und viele weitere Berge über 7.000 m, sowie der Besuch der Stadt Angkor Wat in Kambodscha.

 

Der offizielle Teil des Abends beschränkte sich auf den Hinweis, dass am 31.1.17 die letzte Gelegenheit ist, um sich für die Jumelage-Reise nach Überlingen vom 11.-14.5.17 anzumelden.

 

Der Präsident lud die Mitglieder am 7.2.17 zu einem „Wir über uns“-Abend ein, an dem die endgültige Fassung des Sponsorenkonzepts vorgestellt und verabschiedet werden soll, außerdem gibt es ausführliche Informationen zu den Zonen-Aktivitäten anlässlich der  100-Jahr-Feierlichkeiten von Lions mit dem Festakt am 23.5.17 und den Activities am 1. und 2. September im Schloss Wolfsgarten und außerdem über das von der Zone 4 geplante Jugendlager vom 24.6.17-15.7.17, an dem sich auch der LC NI beteiligen soll.

 

20.1.17

Axel Mendzigall, Sekretär 2016/17