3.Protokoll Vorstand CJ 17/18

Anwesend waren: Carlos Goméz-Sáez, Frank Klaus, Axel Mendzigall, Jürgen Rath, Stefan Schnobrich, Detlev Stroech,  Ingo Strassburger, Volker Wehrmann

Folgende Themen wurden besprochen:

  1. Projekt „Soziale Helden Neu-Isenburg“

Das Marketing-Team des Clubs unter der Leitung von Stefan Schnobrich hat sich darüber Gedanken gemacht, wie eine noch engere Verbindung zwischen  dem LC und der Neu-Isenburger Bevölkerung geschaffen werden kann. Das Ergebnis: „Soziale Helden Neu-Isenburg“. In Kooperation mit den lokalen Medien sollen „Helden des Alltags“ in 3 Kategorien – Einzelpersonen, Kinder, Gruppen – gefunden werden, die sich durch privates soziales Engagement ausgezeichnet haben, also nicht in den bekannten Organisationen (Ehrenamt)

tätig sind. In jeder Gruppe soll durch eine Jury ein Preisträger ermittelt werden, so dass drei  gesponserte Preise gestiftet werden müssten. Die Verleihung der Preise soll im Rahmen eines öffentlichen Auftritts des LC (40 Jahre LCNI) erfolgen.

Der Vorstand begrüßt das Projekt und wird es auf dem Clubabend am 15.2.18 den Mitgliedern vorstellen.

  1. Stadtwerke Neu-Isenburg

Felix Schamschula und Stefan Schnobrich haben sich mit dem neuen Chef der Stadtwerke NI, Herrn Reineke, getroffen, um ihm die Aktivitäten des Clubs vorzustellen. Dabei hat sich großes Interesse für die Stadtwerke als einen weiteren Hauptsponsor  des Clubs und für eine Mitgliedschaft  ergeben.

  1. Hilfe-Kurs für den LC

Zu dem von Detlev Stroech vorgeschlagenen 1. Hilfe-Kurs für die Mitglieder und Damen des LC hat Klaus Birck mit dem „Roten Kreuz“ gesprochen. Der Kurs müsste in einem Raum von mindestens 50 qm stattfinden,  Dauer: 2 x 4 Stunden, Preis: 35 € pro Teilnehmer (maximal 16 Personen).

Das Interesse der Mitglieder soll am 6.2.18 auf dem Clubabend abgefragt werden.

  1. Termine und Referenten der nächsten Clubabende

Für die weiteren Termine des Clubjahres 2017/18 sind die folgenden Themen bzw. Referenten vorgesehen:

6.2.18: Jürgen Rath wird über die Entwicklung der Immobilienpreise in Frankfurt im vergangenen Jahr berichten.

15.2.18: „Wir über uns“: Vorstellung des Projekts „Soziale Helden Neu-Isenburg“ und Besprechung der Aktivitäten „ 40 Jahre LCNI“ mit Bildung eines Ausschusses.

6.3.18: Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands 2018/19.

15.3.18: Ralf Ziegelmeier berichtet über seine Besteigung des Mount Everest.

10.4.18: Die Firma Radio Reibert  berichtet über die Zukunft von TV-Technologie.

19.4.18: Die GEWOBAU stellt ihre Planungen in Neu-Isenburg vor.

8.5.18: Die Teilnehmer des Lions-QUEST- Programms der Goetheschule stellen vor, wie die Umsetzung in ihrem Unterricht erfolgt.

24.5.18.: Stefan Schmitt wird aktuelle Informationen zur Stadtplanung präsentieren.

 

  1. Aktivitäten „40 Jahre LCNI“

Der Vorstand beschließt, den Mitgliedern folgende Aktivitäten zum Jubiläum vorzustellen:

An einem Samstag im September (8./15./22.9.) soll es in der Marktkirche eine Akademische Feier geben, zu der ein prominenter Redner (Herr Bertram?) eingeladen werden soll.Danach soll auf dem Marktplatz für die Bevölkerung ein buntes Treiben stattfinden, mit Musik von den „Gypsies , Artisten vom „Zirkus Wannabe“ und verschiedenen Imbissständen von  örtlichen Betreibern (Föhl etc.).

Auf Schautafeln sollen die guten Taten des Clubs der Öffentlichkeit präsentiert werden. Angedacht wurde auch eine Festschrift mit Anzeigen der örtlichen Wirtschaft

Am Abend soll dann ein Festessen bei Wessinger mit den Gästen der hierzu einzuladenden Jumelage-Clubs stattfinden.

Dieses Programm soll am 15.2.18 mit den Mitgliedern diskutiert und ein Fest-Ausschuss gebildet werden.

  1. Sonstiges
  • Das Weihnachtsessen bei Wessinger wurde für alle Teilnehmer – also auch für die Damen –aus der Clubkasse bezahlt, allerdings waren nur die Mitglieder eingeladen, so dass die teilgenommenen 13 Damen bzw. ihre Männer noch jeweils 65,50 € zu zahlen haben.  Am Clubabend vom 6.2.18 soll beschlossen werden, dass der Schatzmeister diesen Betrag abbuchen kann.
  • Jürgen Rath informiert den Vorstand darüber, dass er nach insgesamt 17 Jahren zum Ende des Clubjahres 2017/18 im Juni sein Amt als Schatzmeister des Clubs aufgeben möchte und mit Stephan Schader bereits ein Nachfolger gefunden werden konnte. Der Vorstand dankt Jürgen für die hervorragend geleistete

nächste VS  am 5.3..18 um 19:30 Uhr (Treffpunkt wird noch bekanntgegeben)

 

 

24.1.18, Axel Mendzigall, Sekretär 2017/18