3. Protokoll vom 7.11.19

Anwesend waren:  Klaus Birck, Carlos Gómez-Sáez, Peter Großjohann, Daniel Protzmann, Stephan Schader, Ingo Strassburger, Detlev Stroech, Felix Schamschula,  Axel Toth.

Entschuldigt: , Axel Mendzigall, Volker Wehrmann.

 

Folgende Themen wurden besprochen:

  1. Neues Mitglied aus Hamburg (Ingo)

Ingo berichtet, dass ein aus Hamburg zugezogener Lions Freund den Wunsch geäußert hat, unserem Club beizutreten.

  1. Benefizkonzert HR BigBand

Die Abrechnung der HuHa fehlt noch. Insgesamt wurden 173 externe Karten verkauft, der Rest waren Sponsoren und Lions Freunde. Detlev regt an, dass das Marketing der VVK Stellen verbessert werden könnte, um den Absatz von Karten zu verbessern.
Die Meinung über die Performance der HR BigBand wurde intensiv und kontrovers diskutiert. Im Ergebnis hat man sich dafür ausgesprochen, bei der Wahl der Band für nächstes Jahr lieber stärke auf „Main-Stream“ zu setzen. Hierzu wird Peter ein Gespräch mit Michael Kercher führen um eine entsprechende Band zu identifizieren.

  1. Marketing

Axel berichtet, dass er neue Seiten bei Facebook, LinkedIn, XING, Instagram angelegt hätte und eine Email mit der Bitte um verlinkung senden wird.

  1. Sponsorenabend
    Der für das 1Q 2020 angedachte Sponsorenabend soll auf der nächsten VS besprochen und vorbereitet werden. Da einige Sponsoren ihre weitere Unterstützung bereits abgesagt haben oder angedeutet haben diese nicht mehr fortzusetzen sollten wir neue Sponsoren identifizieren. Einer könnte z.B. die R2comsport (Björn Reindl) sein. Detlev wird ihn mal ansprechen und entsprechendes ausloten.
  1. Weihnachtsmarkt

Der Stand soll so wie im letzten Jahr sein, ergänzt um ein Zelt neben der Hütte. Peter übernimmt die Überwachung des Hüttenaufbaus. Axel stellt neue Verpackungen für die Bethmännchen vor, die sehr gut ankommen und das Produkt deutlicher hochwertiger machen.
Die Idee ggf. heiße Maronen anzubieten kam zwar sehr gut an, wurde aber auf nächstes Jahr verschoben.

  1. Vize-Präsident

Felix berichtet, dass er ab nächsten Lions Jahr nicht mehr den Vorstand unterstützen kann und daher auch nicht als Präsident für 2020/2021 zur Verfügung steht. Über mögliche Kandidaten für das Amt will der Vorstand auf der Sitzung am 14.1.2020 beraten. Vorschläge nimmt der amtierende Präsident gerne entgegen.

  1. Unterstützungsanfragen

 

  1. Katharina Klink schreibt eine Bachelor Arbeit über das Thema „Einsamkeit im Alter“ und sucht einen Ansprechpartner unserer Stiftung. Klaus Birck seht für ein Gespräch gerne zur Verfügung.
  2. Unterstützungsanfrage Family Playdates e.V

Der Präsident stellt diese Anfrage vor. Nach einer kurzen Aussprache entscheidet der Vorstand, hier keine finanzielle Unterstützung zu geben, da der räumliche Bezug zu Neu-Isenburg nicht gegeben ist. Hingegen wird angeboten, einen Kontakt zu den Wannabes zu ermöglichen.

  1. Die Adalbert-Stifter-Schule fragt nach einer Spende zu ihrem Musicalprojekt. Nach einer kurzen Aussprache entscheidet der Vorstand, hier keine finanzielle Unterstützung zu geben, da der räumliche Bezug zu Neu-Isenburg nicht gegeben ist. Hingegen wird auf en LC Dietzenbach verwiesen.
  2. Das Projekt Schmetterling sucht ebenfalls eine finanzielle Unterstützung. Nach einer kurzen Aussprache entscheidet der Vorstand, hier keine finanzielle Unterstützung zu geben, da der räumliche Bezug zu Neu-Isenburg nicht gegeben ist und der LC Neu-Isenburg bereits das Projekt Dino-Bahn für krebskranke Kinder unterstützt.

 

  1. Nächste Vorstandssitzungen

Folgende Termine wurden festgelegt:

Dienstag, 14.1.20 ggf. bei Klaus Birck

Dienstag, 28.4.20 N.N.

 

 

 

07.11.2019

Carlos Gómez, Präsident 2019/20